Seite wählen
Der Tag beginnt mit strahlendem Sonnenschein und der allerbesten Aussicht! Besonders im Sommer liebe ich den Himmel von meinem Arbeitszimmer aus.
Meine erste Amtshandlung: alle Fenster auf! Hitze raus, frische Luft rein! Okay, und Miezis ebenfalls raus…
Vor der Arbeit noch schnell Versandkisten für eBay Kleinanzeigen packen: ich habe vor, dieses Jahr der Meister-Verschenkerin zu werden!!
Und auch noch schnell die Küche aufräumen. Alles vor neun Uhr! Einer der Gründe warum ich das Home Office so liebe.
Ich hätte soooo Lust auf Kaffee aber durch mein Long COVID vertrage ich ihn gerade gar nicht mehr… Also starte ich mit einer großen Tasse Roiboos-Tee in den Tag. Heute stehen ganz viele Kunden-Projekte auf dem Plan und ich weiß gar nicht, wie ich zu 12 Fotos kommen soll…
Mittagspause. Und die erste Rose blüht!
14:30 Uhr und ich saß qausi nonstop am Schreibtisch… Eis haben wir keins, also futter ich zum wach werden gefrorene Früchte.
Um 16 Uhr mache ich den Laptop zu und setze mich in dem Garten: Schon gestern habe ich mit der konzeptionellen Arbeit begonnen, heute geht es weiter. Diesmal nicht „warum“ sondern Zielgruppen-Analyse.
Der Kater legt sich dazu 🙂
Bevor der Tag ganz vorbei ist befüllen wir noch schnell das erste Hochbeet mit Erde. Morgen kommen die Baby-Pflanzen mit nach Hause und am Samstag werden sie eingepflanzt.
Oh mein Gott, es blüht nicht nur die erste Rose sondern auch die erste Pfingstrose! (Das beste an unserem Garten ist, dass wirklich IMMER etwas hübsches blüht!)
Der erste richtige Sommerregen. Nackte Füße, warme Steinplatten und der Geruch von nasser Erde in der Luft.